Afrodita

Köstlichkeiten für die Götter...

Touristische ziele & Wanderwege

TOURISTISCHE ZIELE

–          Villa Elisabeta; –          Aussichtsturm Elisabeta; –          Quelle Elisabeta; –          Geschichte Museum „Gen. Nicolae Cena“, wo der Altarstein mit Weihinschrift aus dem Jahr 153 AD, als der erste epigraphische Bescheinigung des Resorts ist; –          Weihinschrift-Tabula 153 AD; –          Reste der römischen Wasserleitung; –          Quelle Hygeea mit Inschrift des Resortnamens aus der römischen Zeiten “ AD AQUAS HERCULI SACRAS“ („Auf den heiligen Wassern des Herkules“); –          Reichliche Römische Bäder; –          Römische Praetorium Lager; –          Touristische Route „Auf den Spuren des Herkules“, folgt der Route der Legende von Hercules: Herculane – Tal Cerna – Dorf Cerna – Cheile Corcoaiei (Naturdenkmal) –                   Rückfahrt – 7 Izvoare (Cerna Sphinx – „Kipf von Herkules“); –          Donaudurchbruch (Peștera cu Muscă, große und kleine Kessel); –          Imperial Historisches Zentrum des Resorts besteht aus Gebäuden von Spa-Baudenkmälern, die im XIX Jahrhundert während der österreichischen Entwicklung des                       Ferienortes gebaut wurden.; –          Statue des Herkules, die im Jahr 1847 installiert wurde, die Arbeit der Handwerker Romelmayer und Glantz; –          Mammoth Baum (Wellington Gigantea) aus Zentralpark, gebürtig aus Kalifornien, einer der wenigen Exemplare, die in unserem Land akklimatisiert wurden; –          Bahnhof – Gebäude, das am 20. Mai 1878 eingeweiht wurde; –          Höhle Grota Haiducilor – wo Spuren von menschlicher Besiedlung aus der Altsteinzeit gefunden werden.  

WANDERWEGE – GENEHMIGTE ROUTEN

  1.    Băile Herculane (Stadtviertel Zavoi) – Coronini Plateau und Quelle – Cracu lui Arendasu – Poiana cu Peri. 2.    Băile Herculane (Stadtviertel Zavoi) – Coronini Plateau – Grüne Pavillon – Diana-Brunnen 3.    Băile Herculane (Stadtviertel Zavoi) – Coronini Plateau – Munk Quele – Diana III Brunnen 4.    Băile Herculane (Stadtviertel Diana III) – Munk Quele – Jubilee Spitzen – Ciorici Gipfel – Munk Quelle – Doda Gipfel 5.    Baile Herculane (katholische Kirche) – Ciorici Gipfel – Elisabeta Gipfel – Poiana cu Peri – Ciorici Gipfel – Höhle Peştera cu Aburi – Adam Höhle – Hoţilor Höhle – Höhle                Peştera de la Despicătură. 6.    Băile-Herculane – Şapte Izvoare Calde – Piatra Băniţei – Waldlichtung Culmea Mare 7.    Băile-Herculane – Wasserfall Vânturătoarea – Waldlichtung Cicilovete 8.    Băile-Herculane – Pecinişcăi Lücken – Creasta Cocoşului 9.    Băile-Herculane – Pecinişcăi Lücken – Pades Waldlichtung 10.  Băile-Herculane – Ferigari Lücken – La Şipot – Şoimului Gipfel – Padina Soronişte – Peştera mare de la Şoronişte 11.  Băile-Herculane – Ferigari Lücken – La Şipot – Obârşia Văii Ferigari – Creastă – Podeni 12.  Băile-Herculane – Weißes Kreuz – Jelărău Quelle – Mehedinţi Bergrücken 13.  Băile-Herculane – Weißes Kreuz – Höhle Sub Şărban – Domogledu Mic Gipfel – Vf Domogledu Mare Gipfel – Ferigari Lücken – Der ehemalige Kalkwerk

Ereignisse

Nächste veranstaltung

  1. (Română) Craciun

    Dezember 22 @ 8:00 am - Dezember 26 @ 5:00 pm